Pestalozzi-Stiftung

20 Jahre Pestalozzi-Stiftung in Celle

Vor 20 Jahren hat die Pestalozzi-Stiftung Verantwortung übernommen und die damalige Celler evangelische Kinder- und Jugendhilfe fortgeführt.

Gleichzeitig hat die Celler Evangelische schule ihre staatliche Anerkennung erhalten. Wir sind stetig zusammengewachsen und feiern dies mit verschiedenen Veranstaltungen.

Am 10. April fand die erste Autorinnen-Lesung statt. Es war eine gelungene Veranstaltung.

Weiterlesen …

Burgwedel ist bunt

Am Samstag (06.04.2024) haben sich zahlreiche Menschen (Unternehmen, Vereine und Bürger Burgwedels) zu einer Kundgebung zusammen gefunden, um sich für Vielfalt und Demokratie stark zu machen. Ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus und Faschismus.

Selbstverständlich war auch die Pestalozzi-Stiftung mit Mitarbeitenden aus Kita, Seminar, Schule, Soziale Teilhabe und Verwaltung dabei. Sehr gut unterstützt wurde die Demonstration auch von Menschen mit Behinderung.

 

 

Weiterlesen …

Patinnen / Paten gesucht in Garbsen, Ronnenberg und Barsinghausen

Das Patenschaftsangebot sucht ehrenamtliche Verstärkung!


Burgwedel – 03.01.2024: Die Pestalozzi-Stiftung vermittelt in Kooperation mit der
Region Hannover Kindern psychisch belasteter Eltern ehrenamtliche Patinnen und
Paten. Einmal wöchentlich verbringen die Ehrenamtlichen circa zwei Stunden
Freizeit mit ihrem Patenkind im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Eine Online-
Veranstaltung am 17.01.2024 um 18:00 Uhr informiert hierzu.


Psychische Belastungen oder Erkrankungen beeinträchtigen oft die ganze Familie.
Alltagsanforderungen können belastend sein und eine Herausforderung für Eltern und
auch die Kinder darstellen. Hier unterstützen ehrenamtliche Patinnen und Paten, die die
Kinder regelmäßig von zu Hause abholen. So hat Levin K. aus Garbsen in seinem Paten,
Tim N., seit neun Monaten einen zugewandten Begleiter außerhalb seiner Familie
gefunden. Beide genießen die gemeinsamen Freizeitunternehmungen. Bei Levin und Tim
N. haben diese vor allem mit Bewegung zu tun: Schwimmen gehen, Fahrrad fahren,
Minigolf spielen aber auch gemeinsam kochen bei Tim N. zuhause oder die
selbstgebastelte Flaschenpost auf Flussreise schicken. Die Treffen sollen beiden Spaß
machen – und das bestätigen sowohl Levin als auch Tim N.

 

Aber auch andere Aktionen in den Patenschaften sind denkbar: gemeinsam basteln oder
nähen, Gesellschaftsspiele spielen, lesen, auf den Spielplatz gehen oder einfach nur
erzählen und zuhören.
Die Eltern der Kinder nutzen diese Stunden, in denen sie ihr Kind gut betreut wissen, für
sich: So hat Levins Mutter Zeit für die Geschwister, zum Einkaufen oder vielleicht auch
einmal zur Entspannung. Sie freut sich über diese Möglichkeit für ihren Sohn und
unterstützt das Patenschaftsangebot sehr.

Einige bestehende Patenschaften feiern in diesem Jahr ihren dritten Geburtstag. Aber
viele Kinder in Garbsen, Barsinghausen und Ronnenberg warten noch auf eine
Patenschaft, daher suchen wir Verstärkung!
Die Ehrenamtlichen werden auf ihren Einsatz gut vorbereitet und während der
Patenschaft von den beiden Koordinatorinnen, Caroline Weiner und Friederike Raupach,
begleitet und beraten. Die vorbereitende Schulung im Vorfeld ist für die Ehrenamtlichen
verpflichtend. Und natürlich reichen alle Ehrenamtlichen vor der Übernahme einer
Patenschaft ein erweitertes Führungszeugnis ein.
Sie möchten mehr erfahren? Wir laden interessierte Ehrenamtliche zu einer online
Informationsveranstaltung ein. Dort erläutern wir das Angebot und ein Pate / eine Patin
berichtet aus der Patenschaft. Und natürlich gibt es auch Zeit für Ihre Fragen!
Anmeldungen für die Infoveranstaltung können bis 16:00 Uhr am Veranstaltungstag
berücksichtigt werden. Um die Zugangsdaten zu erhalten, nutzen Sie folgende
Kontaktdaten:


patenschaftsangebot@pestalozzi-stiftung.de oder Telefon: 05139 / 990-121.


Besuchen Sie das Patenschaftsangebot auch gerne auf unserer Homepage:
www.pestalozzi-stiftung.de/kinder-und-jugendhilfe.html
Pressekontakt


Pestalozzi-Stiftung
Esther Ammann-Röttger
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 05139 – 99 01 11
eroettger@pestalozzi-stiftung.de

 

Über die Pestalozzi-Stiftung
Die Pestalozzi-Stiftung wurde 1846 von engagierten Hannoveraner Bürgern gegründet mit
dem Ziel, von Armut betroffene Kinder und Jugendliche vor Verwahrlosung zu bewahren.
Über viele Jahrzehnte entwickelte sich hieraus die heute noch tätige professionelle
Kinder- und Jugendhilfe der Pestalozzi-Stiftung. Später kamen weitere Geschäftsfelder
hinzu, die diese Arbeit seit vielen Jahren bereichern und unterstützten: dazu zählen eine
Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistent*innen und eine Fachschule für
Erzieher*innen, mehrere Förderschulen für den Schwerpunkt sozial-emotionale und
geistige Entwicklung, ein Kindergarten mit Integrationsangebot und der Bereich Teilhabe-
Angebote für Menschen mit Behinderung (Soziale Teilhabe, Wohnangebote, Teilhabe am
Arbeitsleben, Werkstatt für Menschen mit Behinderung). Um die 1.400
Leistungsnehmer*innen profitieren von den Angeboten der Stiftung, die von rund 500
Mitarbeiter*innen mit viel Einsatz bereitgestellt werden. Die Stiftung erwirtschaftete zuletzt
einen Jahresumsatz von annähernd 40 Millionen Euro. www.pestalozzi-stiftung.de

Weiterlesen …

Firma Willenbrock zu Besuch

Am 29.11.2023 waren in der Tagesgruppe Burgwedel Azubis der Firma Willenbrock zu Besuch, um Kekshäuser und Schraubenfiguren zu basteln, im Anschluss gab es noch eine zünftige Schneeballschlacht.

Die kleinen und großen Menschen, inklusive ihrer Ausbilder*innen und Erzieher*innen, waren sich einig: „Wir hatten viel Spaß und wir sehen uns wieder!“

Weiterlesen …

Frisch gebackene Deeskalationstrainer*innen

16 Mitarbeitende sind frisch gebackene Deeskalationstrainer*innen und haben ihr Zertifikat in den Händen.

In Zukunft werden sie alle Mitarbeitende der Pestalozzi-Stiftung in Strategien der Deeskalation schulen.

Das Deeskalationsmanagement nach ProDeMa ist ein Teil des übergreifenden Gewaltschutzkonzeptes und befähigt Mitarbeitende eskalierende Situationen zu verhindern.

Weiterlesen …

So schön war unser Sommerfest 2023

Sonne satt und gut gelaunte Gäste sorgten für eine tolle Stimmung auf der Festwiese rund ums Wichernhaus. Das Sommerfest 2023 war wieder ein absoluter Publikumsmagnet - wir hatten viel Spaß!

Weiterlesen …

Landtagsabgeordneter zu Besuch in der Pestalozzi-Stiftung

Rainer Fredermann von der der CDU bedankt sich am Tag der Kinderbetreuung bei den Erzieher*innen des Kindergartens.

Weiterlesen …

„Wir dürfen nicht verstummen“

Burgwedel, 09.04.2022: „Angesichts der Geschehnisse, deren wir heute hier an diesem Ort gedenken, fehlen mir immer wieder die Worte (…). Angesichts unserer Verantwortung für das Gedenken dürfen wir aber nicht schweigen, nicht verstummen (...)“, so begann Andrea Sewing, Vorständin der Pestalozzi-Stiftung, ihre Ansprache vor 65 Besuchern anlässlich des Gedenktages der Verbrechen, die vor über 60 Jahren an der Pestalozzi-Scheune begangen wurden.

Weiterlesen …

Kinder- und Jugendhilfe

Besuch bei der Firma Willenbrock

Die Tagesgruppe Burgwedel besucht diesmal die Azubis der Firma Willenbrock. Nach der herzlichen Begrüßung ging es mit Sicherheitswesten und –schuhen auf Erkundungstour. Das absolute Highlight war der Labyrinth-Stapler, der ausprobiert werden durfte. Das wäre doch auch Etwas für unser Sommerfest.

Weiterlesen …

„Augen auf“ beim Thema Prävention – Patinnen und Paten des Patenschaftsangebots Ankerzeiten informieren sich

Prävention und Kinderschutz gehören zu den Inhalten, die Ehrenamtliche in der Eingangsschulung für ein Patenamt bearbeiten. Da geht es dann um Themen wie z.B. Nähe und Distanz, achtsame Sprache oder den achtsamen Umgang mit Medien.

Weiterlesen …

Einladung des TSV Hannover-Burgdorf

Auf Einladung des TSV Hannover-Burgdorf - 1. Handballbundesliga - hatten drei unserer Gruppen am Sonntag, den 02.06.2024 einen tollen Nachmittag.

Weiterlesen …

Die Wanderausstellung "Augen auf" macht Station in der Pestalozzi-Stiftung

Die Ausstellung ist vom 13.05.2024 bis 15.06.2024 für Besucherinnen und Besucher geöffnet und befindet sich in der Pestalozzistraße 22. 

Weiterlesen …

Firma Willenbrock erneut zu Besuch

Nein, am 10.04.2024 kamen andere Azubis, allerdings mit den bekannten Anleitern, der Firma Willenbrock in die Tagesgruppe Burgwedel. Alle kamen schnell ins Gespräch und arbeiteten Hand in Hand.

… und am Ende des Nachmittags ist ein tolles Ergebnis geschafft und neue Ideen für das nächste Treffen geplant…

Weiterlesen …

"Mein-Lotta-Leben" zu Gast in Celle

Celle - 16.04.2024: Rund 60 Kinder und Erwachsene folgten am vergangenen Mittwoch der Einladung der Kinder- und Jugendhilfe Celle zur Lesung mit Alice Pantermüller.

Weiterlesen …

Das Patenschaftsangebot beim Ehrenamtstag in Burgwedel.

Auch dieses Jahr war es wieder soweit: am 17.04.2024 fand erneut der Ehrenamtstag im Amtshof in Burgwedel statt. 

Viele verschiedene Träger und Vereine stellten ihre Arbeit vor und warben um neue Ehrenamtliche. 

Auch das Patenschaftsangebot war dabei!

Zahlreiche Menschen kamen, um sich über die vielfältigen Möglichkeiten, ein Ehrenamt auszuüben, zu informieren. Viele Interessierte hatten großes Interesse an den Inhalten des Patenschaftsangebots und den weiteren Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements in der Pestalozzi-Stiftung.

 

Friederike Raupach, Caroline Weiner

Weiterlesen …

Herzlichen Dank an die Mitarbeitenden des "Finanzamtes der Stadt Celle"

Wir möchten den Mitarbeitenden des "Finanzamtes der Stadt Celle" von Herzen für Ihre großzügige Spende danken, die in der Kinder- und Jugendhilfe Celle unserer Kleinkindwohngruppe zugutekommt.

Weiterlesen …

Firma Willenbrock zu Besuch in der Tagesgruppe Burgwedel

Am 29.11.2023 waren in der Tagesgruppe Burgwedel Azubis der Firma Willenbrock zu Besuch, um Kekshäuser und Schraubenfiguren zu basteln, im Anschluss gab es noch eine zünftige Schneeballschlacht.

Die kleinen und großen Menschen, inklusive ihrer Ausbilder*innen und Erzieher*innen, waren sich einig: „Wir hatten viel Spaß und wir sehen uns wieder!“

 

 

 

 

Weiterlesen …

Herzlichen Dank an den „Lions Club Celle Residenzstadt“

Herzlichen Dank an den „Lions Club Celle Residenzstadt“ für die großzügige Spende, die der Kinder- und Jugendhilfe Celle zur Verfügung steht.

Überreicht wurde die Spende von Herrn Dr. Zake

Weiterlesen …

Das Patenschaftsangebot für Kinder psychisch belasteter Eltern erstmalig auf dem Entdeckertag der Region Hannover!

Am 10.09.2023 war es soweit: morgens konnten wir unseren Patenschaftsstand in Hannovers City aufbauen. Den ganzen Tag über wurde unser Stand – in praller Sonne  J  –  im Getümmel des Entdeckertags gut besucht.

Weiterlesen …

Kinder aus der Region warten auf ihre Patin / ihren Paten

Kinder psychisch belasteter Eltern warten insbesondere in Barsinghausen, Garbsen und Ronnenberg auf ehrenamtliche Patinnen und Paten, die einmal pro Woche schöne Freizeitaktivitäten mit ihnen gestalten.

 

Die Kinder sind im Alter zwischen 6 und 11 Jahren und leben gemeinsam mit ihren Familien in 16 Kommunen der Region Hannover.

 

Sie möchten mehr erfahren? Eine Koordinatorin, Friederike Raupach, lädt interessierte Ehrenamtliche und auch Familien zu einer Online-Informationsveranstaltung (Zoom) am 01.09.2023 um 17:00 Uhr ein. Eine Patin wird aus ihrer Patenschaft berichten.

 

Auskünfte und Anmeldung bis 16:00 Uhr am Veranstaltungstag unter: patenschaftsangebot@pestalozzi-stiftung.de oder 05139-990-121.

Weiterlesen …

Kompetente Eltern (... und Kinder)

„Familie unterwegs“

Tipps, Ideen und Anregungen zur Freizeitgestaltung

Weiterlesen …

Das Patenschaftsangebot der Pestalozzi-Stiftung stellt sich vor!

Informationsveranstaltung am 30.05.2023 im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde St. Michaelis

Weiterlesen …

Erfolgreiche Müllsammelaktion der KIKO!

Am Mittwoch, den 29.3.2023 trafen sich auf Einladung der Kinder- und Jugendkonferenz 18 kleine und große Helfer*innen, um in Feld und Flur Müll und Unrat zu sammeln.

Weiterlesen …

Neuigkeiten aus dem Patenschaftsangebot

Weitere Patinnen für das Patenschaftsangebot für Kinder psychisch belasteter Eltern!

Sieben interessierte Ehrenamtliche haben im Februar an der vorbereitenden Schulung für die Übernahme einer Patenschaft teilgenommen! Wieder eine engagierte Gruppe von Menschen, die an fünf Tagen Neues erfahren, viel diskutiert und ihre Wünsche und Vorstellungen reflektiert haben.

Weiterlesen …

Bildung

Infoabend am Pestalozzi-Seminar Burgwedel

Wir informieren über die Ausbildungsgänge Sozialpädagogische*r Assistent*in und Erzieher*in.

Das Pestalozzi-Seminar ist seit 1949 eine staatlich anerkannte Ersatzschule für die Ausbildung von Erzieher*innen. Auch im kommenden Schuljahr bietet das Pestalozzi-Seminar Ausbildungsplätze an.

Der Weg zum/r staatlich anerkannten Erzieher*in erfolgt in Niedersachsen über den Berufsabschluss der Sozialpädagogischen Assistenz. Beide Ausbildungsgänge bietet das Pestalozzi-Seminar in Burgwedel an. Voraussetzung für die Ausbildung Sozialpädagogische Assistenz ist der Realschulabschluss.

Am Montag, 29.01.2024 um 18:00 Uhr lädt das Pestalozzi-Seminar ein, sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Ausbildung zu informieren, einen Einblick in die Unterrichtsinhalte zu erhalten und die Schule sowie einzelne Kolleg*innen kennenzulernen.

Eingeladen sind alle Interessierten sowie deren Angehörige. Die Informationsveranstaltung findet direkt in den Räumlichkeiten des Pestalozzi-Seminars statt

Friedrich-Daps-Weg 2-4 in 30938 Burgwedel.

Fragen im Vorfeld werden gerne unter 05139-990 271 beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Abschlussfeiern am Seminar

Am 13. und 14. Juni erhielten 4 Klassen des Seminars ihre Abschlüsse als Sozialpädagogische Assistent*innen und Erzieher*innen. 

Im Rahmen einer feierlichen Abschiedsfeier in der katholischen Kirche wurden viele neue Fachkräfte in die "pädagogische Welt" entlassen. Einige der Absolvent*innen haben 1 Jahr im Quereinstieg die Sozialassistent*innen-Ausbildung absolviert, andere durften wir sogar 5 Jahre auf dem Weg begleiten, weil sie bei uns sowohl die 2jährige Ausbildung Sozialpädagogische Assistent*in als auch die Erzieher*innen-Ausbildung in Teilzeit in 3 Jahren durchliefen. 

Wir haben viel zusammen gelernt, gelacht, vor Prüfungen geschwitzt, uns geärgert und gefreut, sind durch Höhen und auch manche Tiefen gegangen. Wir sind unendlich dankbar, dass wir den Weg gemeinsam gehen durften und wünschen allen alles erdenklich Gute.

... und mit den Worten unserer Schulleiterin Manuela Koteja gesprochen: "We wish you what!"

Weiterlesen …

Bandabend in der Schule

Ein Rockkonzert in der Schule. 

Weiterlesen …

Kammerorchester Hannover

Herr Euler hat uns wieder freudig überrascht. 

Weiterlesen …

„Euer Beruf ist heute so wichtig!“ – Abschlussfahrt des Pestalozzi-Seminares nach Eisenach

Eisenach. Dorthin fuhren wir mit den Erzieher*innen, die wir in diesem Jahr entlassen. Neben dem Besuch der Wartburg und des Luthermuseums begaben wir uns auf die Suche nach Spuren jüdischen Lebens in der Lutherstadt.

Alexandra Husemeyer erzählte von den furchtbaren Äußerungen Martin Luthers über Jüdinnen und Juden. Sie erzählt vom „Entjudungszentrum“, das die evangelische Theologen (alles Männer) 1939 errichteten, um die Bibel und die Kirche von allem Jüdischen zu „befreien“. Sie erzählte von Erika Fackenheim, die 1936 nach Israel auswanderte, dort den jüdischen Theologen Shalom ben Chorim heiratete und sich nach dem Krieg für die Begegnung junger jüdischer und deutscher Jugendlicher einsetzte.

Gemeinsam besuchen wir den Ort, an dem die jüdische Synagoge bis zur Progromnacht 1938 stand. Alexandra berichtete vom tagtäglichen Kampf gegen rechte Parolen und Gesinnung – AfD und NPD haben 30% der Sitze im Stadtrat. Doch sie zeigt uns auch ein Transparent am Rathaus der Stadt, das in den Sprachen der drei großen Religionen gestaltet ist: Judentum, Islam und Christentum. Ihre Augen leuchteten, als sie von den jüdischen-israelischen Kulturtagen in Thüringen erzählt, dass jedes Jahr im Herbst stattfindet, auch in Eisenach, obwohl dort heute keine Jüdin und kein Jude mehr lebt.

„Euer Beruf ist so wichtig“, sagt sie zu den jungen Erzieher*innen, „ihr könnt Kinder und Jugendliche begleiten und ihnen die Vision von Vielfalt ins Herz pflanzen.“

Es war eine intensive, bedrückende und zugleich mutmachende Stunde. In der Abschlussrunde vor der Rückfahrt sagten viele der Absolvent*innen, dass dieser Rundgang das Highlight der Studienfahrt war.

 

Links:

 

https://www.instagram.com/alexandrahusemeyer/

 

https://www.juedische-kulturtage-thueringen.de/

Weiterlesen …

Rettungsring

Schwimmen wie ein Fisch ...

Weiterlesen …

Sportivationstag

Ein gelungener Tag mit sportlichen Leistungen und viel Spaß!

Weiterlesen …

Fußballtag an unserer Schule

Ein Fußballtag mit großzügiger Unterstützung Burgwedeler Unternehmen und Markus Wuckel. 

Weiterlesen …

Infoabend (22.04.2024) am Pestalozzi-Seminar Burgwedel

Wir informieren über die Ausbildungsgänge Sozialpädagogische*r Assistent*in und Erzieher*in.

Das Pestalozzi-Seminar ist seit 1949 eine staatlich anerkannte Ersatzschule für die Ausbildung von Erzieher*innen. Auch im kommenden Schuljahr bietet das Pestalozzi-Seminar Ausbildungsplätze an.

Der Weg zum/r staatlich anerkannten Erzieher*in erfolgt in Niedersachsen über den Berufsabschluss der Sozialpädagogischen Assistenz. Beide Ausbildungsgänge bietet das Pestalozzi-Seminar in Burgwedel an. Voraussetzung für die Ausbildung Sozialpädagogische Assistenz ist der Realschulabschluss.

Am Montag, 22.04.2024 um 18:00 Uhr lädt das Pestalozzi-Seminar ein, sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Ausbildung zu informieren, einen Einblick in die Unterrichtsinhalte zu erhalten und die Schule sowie einzelne Kolleg*innen kennenzulernen.

Eingeladen sind alle Interessierten sowie deren Angehörige.

Die Informationsveranstaltungen finden direkt in den Räumlichkeiten des Pestalozzi-Seminars statt: 

Friedrich-Daps-Weg 2-4 in 30938 Burgwedel.

Fragen im Vorfeld werden gerne unter 05139-990 271 beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen …

Schöne Ostern!

Wir wünschen allen schöne Ostern und eine erholsame Zeit. 

Weiterlesen …

Preisverteilung

Heute wurden ein paar Preise verteilt. 

Weiterlesen …

Sumoringen

Wir haben starke Wettkämpfer in unserer Schule!

Weiterlesen …

Hackschnitzel am Schulhof

Mit Schaufeln, Rechen und Schubkarren ging es ans Werk.

Weiterlesen …

Aus Alt wird neu!

Unsere Schule erhält einen neuen Namen!

Weiterlesen …

Schöne Weihnachten

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und erholsame Feiertage!

Weiterlesen …

Wohnen & Assistenz

Aktion Mensch fördert Mobilität im Wohnheim

 

Dank großzügiger finanzieller Unterstützung der Aktion Mensch, konnte die Pestalozzi-Stiftung für das Wohnheim gleich zwei Projektförderungen realisieren.

Mit der Aktion „mobil mit Rad“ wurde ein neues Fahrrad für das Wohnheim angeschafft. 

Die zweite Förderung ist ein neues Fahrzeug.
Mit dem weißen Ford Transit, erhalten insbesondere Menschen mit Gehbinderungen und Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, nun uneingeschränkten Zugang. Mit dem barrierefreien Fahrzeug wird für diese Personen das Einsteigen künftig einfacher werden. Möglich macht dies der Einbau eines linear Lifts.

 Die Aktion Mensch strebt an, dass alle Menschen selbstbestimmt und ungehindert zu verschiedenen Orten gelangen können. Mobilität ist für Menschen mit Behinderung von entscheidender Bedeutung. Möglich machen diese Förderungen die rund vier Millionen Menschen, die an der Soziallotterie teilnehmen. Als größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland fördert die Aktion Mensch Projekte, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft fördern.

 

 

Weiterlesen …

Demo gegen Rechtsextremismus und Faschismus

Am Samstag (06.04.2024) haben sich zahlreiche Menschen (Unternehmen, Vereine und Bürger Burgwedels) zu einer Kundgebung zusammen gefunden, um sich für Vielfalt und Demokratie stark zu machen. Ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus und Faschismus.

Selbstverständlich war auch die Pestalozzi-Stiftung mit Mitarbeitenden aus Kita, Seminar, Schule, Soziale Teilhabe und Verwaltung dabei. Sehr gut unterstützt wurde die Demonstration auch von Menschen mit Behinderung. Eine größere Gruppe bildeten dabei Klienten aus der Ambulanten Assistenz, die nach der Demonstration noch einmal ihre Eindrücke mit den teilnehmenden Mitarbeitenden bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken ausgetauscht haben.

 

Weiterlesen …

Ausfahrt in Oldtimern für Bewohner der Teilhabe und Jugendhilfe

Bei bestem Cabriowetter fanden sich am 03.09.2023 13 Fahrzeuge des DAVC (Deutscher Automobil-Veteranen-Club eV, Landesgruppe Niedersachsen) auf Einladung ihres Mitgliedes Hr. Melching auf dem Gelände der Pestalozzi-Werkstatt ein. Hr. Melching ist nicht nur Mitglied im DAVC, sondern er ist auch langjähriger Mitarbeiter in der Teilhabe und so konnten Bewohner der Teilhabe und aus der Jugendhilfe von seinem Hobby profitieren. Es gab 4 Ausfahrten im Oldtimer-Konvoi rund um Großburgwedel und Hr. Melching war als Disponent der Mitfahrplätze stets dicht umringt von potentiellen Mitfahrern mit ihren Mitfahrwünschen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Kaffee, Kuchen und Softdrinks in den Pausen zwischen den Fahrten. Dabei entwickelten sich auch Gespräche zur Arbeit der Pestalozzi-Stiftung und zur Geschichte der einzelnen Autos.

So strahlte bei dieser Aktion nicht nur die Sonne vom Himmel, sondern auch die Gesichter aller Teilnehmer vermittelten pure Freude. Danke an die Aktiven vom DAVC!

 

Weiterlesen …

Die Pestalozzi-Stiftung präsentierte sich auf der Praxis-Kontakt-Messe

Am 07.06.2023 präsentierte sich die Pestalozzi-Stiftung mit den Bereichen Jugendhilfe und  Wohn- und Assistenzangebote für Soziale Teilhabe  mit einem Stand auf der Praxis-Kontakt-Messe in der Hochschule Hannover in Kleefeld. Auf dem Campus Kleefeld ist die Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales der Hochschule Hannover untergebracht.
Hier ging es darum, früh genug als Arbeitgeber mit potentiellen Mitarbeitern auf dem umkämpften Markt für Fachkräfte ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen …

Urlaubsreise dank Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter

Dank der Initiative von zwei schon verrenteten ehemaligen Fachkräften der Abteilung Soziale Teilhabe konnten 5 Klienten eine schöne Reise nach Leiwen bei Trier unternehmen. Die zwei Profis haben alles organisiert und wir brauchten nur noch ein Fahrzeug zur Verfügung zustellen. Abgerundet wurden die Aktivitäten vor Ort immer wieder durch Ausflüge in Nachbarländer wie Luxemburg oder Frankreich. Wir freuen uns mit den Teilnehmern über dieses herausragende Engagement unserer lieben ehemaligen Kolleginnen.
Vielen Dank

Weiterlesen …

Bewohnervertretung besucht mehrtägige Fortbildung

Mitglieder der Bewohnervertretung der Abteilung Soziale Teilhabe haben sich vom 14. bis 16.04.2023 auf die Reise nach Bremervörde gemacht. Unterstützt wurden sie dabei von einem Vertrauensmitarbeiter. Für alle gemeinsam ging es um das Thema: „Bewohnervertretung in Aktion – rechtliche Grundlagen und aktuelle Themen.

Im Seminar wurden unterschiedliche Themen bearbeitet. So ging es zum Beispiel um die Frage, was überhaupt eine Bewohnervertretung ist und was genau Aufgaben sind. Ferner ging es um Aufklärung, welche Rechte eine gewählte Interessenvertretung der Bewohner überhaupt hat. Neben der Klärung grundsätzlicher Fragen sollte den Teilnehmern aber praktisches Wissen vermittelt werden. Dabei wurde dann erläutert, wie man eine Sitzung vorbereitet, Themen ordnet oder wie man Versammlungen einlädt. Natürlich kam auch der Austausch mit Vertretern aus anderen Einrichtungen nicht zu kurz. Fazit aller Teilnehmer: Eine gelungene Veranstaltung!

Weiterlesen …

Der große Rausputz

Unter dem Motto „Der große Rausputz“ hatte der Großburgwedeler Ortsrat am 18.03.2023 wieder alle Bürgerinnen und Bürger zur Müllsammelaktion eingeladen. Wie in den Jahren zuvor ist diesem Aufruf auch wieder eine stattliche Gruppe aus dem Bereich der Sozialen Teilhabe der Pestalozzi-Stiftung gefolgt. Mit der Assistenz von zwei Mitarbeitenden und dem Einsatz von zwei Fahrzeugen konnten die weiteren 14 motivierten Helfer gut in der Fläche eingesetzt werden. Viele von ihnen waren schon oft bei der Müllsammelaktion dabei und verfügten über reichlich Erfahrung – einfach eine starke Truppe! Das Wetter war gnädig und die Stimmung war gut. Die traditionell für alle Helfer nach dem Einsatz im Feuerwehrhaus gereichte warme Mahlzeit, sorgte für einen geselligen Abschluss.

 

 

Weiterlesen …

Barrierefreie Wohnungen im Servicehaus Gisela Richter zu vermieten

Barrierefreie Wohnungen im Servicehaus Gisela Richter mit Grundservice zur selbstständigen Lebensführung und wählbarem ambulanten Pflegedienst für Menschen mit Körperbehinderungen zu vermieten.

 

Kontakt:
Pestalozzi-Stiftung
Servicehaus Gisela Richter
Frau Schönpflug
Hildesheimer Str. 141
30173 Hannover
 
Telefon 0511  98849-0
Telefax 0511  98849-60
sozialpaeddienst-servicehaus@pestalozzi-stiftung.de
 
Sprechzeiten:
 
Montag:        9:30 Uhr - 14:00 Uhr
Donnerstag: 9:30 Uhr - 14:00 Uhr

Weiterlesen …

Teilhabe am Arbeitsleben

Golf Schnuppertag im Golf-Club Burgwedel

m Rahmen von Special Olympics Niedersachsen fand am 16.05.2024 ein Golf Schnuppertag in Engensen statt. Ein Team von 5 Beschäftigten und zwei Betreuern aus der WfTA nahm bei schönem Wetter an diesem Event teil und konnte so erste Eindrücke zum Golf-Sport sammeln. Nach einer Einweisung durch das Trainer-Team ging es dann auch gleich los. Es wurde geputtet, geschippt und der Golfball weit über das Grün geschlagen. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmenden, bei einem gemütlichen Mittagessen, eine Urkunde.  Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Foto Credit: SONDS/Jannes Frubel

Weiterlesen …

Demo in Hannover ist ein voller Erfolg

3.000 Menschen demonstrierten für eine Werkstattreform im Sinne der Beschäftigten und einen höheren Werkstattlohn.

Werkstattbeschäftigte aus ganz Niedersachsen demonstrierten am Dienstag, den 23. April 2024, in Hannover.

Auch die Pestalozzi-Stiftung war mit über 30 Beschäftigten dabei. Organisiert wurde die Teilnahme an der Demo durch den Werkstattrat und die Frauenbeauftragte der Pestalozzi-Stiftung.

Gemeinsam setzten sie sich für zwei Themen ein:

Eine Werkstattreform im Sinne der Beschäftigten

Ein höheres Entgelt für Werkstatt-Beschäftigte

Startpunkt der Demo war der Platz der Göttinger Sieben am Niedersächsischen Landtag.
Von dort aus ging der Demonstrationszug zum Georgsplatz in der Innenstadt, wo auch die große Kundgebung stattfand.

Mit über 3.000 Teilnehmenden war die Demo ein großer Erfolg und auch die norddeutschen Medien berichteten zahlreich.
Unter anderem der NDR, der in seiner Sendung „Hallo Niedersachsen“ einen kurzen Beitrag über die Demo zeigte und die Situation der Werkstattbeschäftigen, am Beispiel der Pestalozzi-Stiftung, thematisierte.

https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL25kci5kZS85NGI5NWRiMS1jNjUwLTQzODYtOGE5ZS04Mjc2MzQ5NjM3Y2Q/

Wir danken der Pestalozzi-Stiftung für die Unterstützung!

Werkstattrat & Frauenbeauftragte
der Pestalozzi-Stiftung

 

 

 

 

Weiterlesen …

Einweihung unseres Gedenkortes...

Am 19.04.2024 haben wir eine Gedenkstätte als unseren „Ort der Erinnerung“ für verstorbene Menschen der Pestalozzi-Stiftung zusammen mit Angehörigen, Vorstand, Mitarbeitenden, Beschäftigten und Bewohnern eingeweiht.

Wir gedenken hier, den Menschen, die ihre berufliche, ihre lernende oder insgesamt ihre lebende Heimat in der Pestalozzi-Stiftung gefunden hatten. Sie waren mit der Stiftung verbunden. 

Mitarbeitende, Beschäftigte und Bewohner*innen, insbesondere unser Garten- und Landschaftsbau haben zur Gestaltung beigetragen.

Finanziell haben das die Familie Bernecker, die Kollekten-Gelder des Diakonisches Werkes und die Pestalozzi-Stiftung ermöglicht. 

Dieser Ort ist mehr als ein Raum zum Gedenken an Verstorbene. Dieser Raum ist auch ein Ort für die Lebenden, die selbstbestimmt und aktiv ihre Trauer ganz persönlich ausdrücken möchten. Hier kann auch sichtbar an Menschen gedacht werden, die anonym oder weit weg beerdigt wurden.

Wie in dem Omega-Symbol dieser Bänke gezeigt wird:
Durch das Tor des Sterbens müssen wir alle gehen, mit dem Baum als Zeichen des Lebens, bis zur letzten Minute.

Hier kann man sich besinnen und immer wieder von der Trauer ins zuversichtliche, friedliche und fröhliche Leben gehen.

Weiterlesen …

Den Müll richtig in Szene setzen ...

Letzte Woche war für 4 Beschäftigte der Werkstatt ein spannender Tag. Gemeinsam mit Dörte Engelkes, eine professionelle Filmschaffende, die u.a. für die gdw nord arbeitet, wurden Bilder und Videos für einen Beitrag für die digitale Lernplattform didab gemacht.

didab ist ein Kofferwort und steht für digital dabei. Das Internetangebot https://www.didab.net/ richtet sich speziell an Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und soll ihnen digitale Teilhabe ermöglichen. In sogenannten Übungsangeboten und Lernboxen kann man sich zu ganz verschiedenen Themen informieren. Es gibt viele alltagsbezogene Angebote, z.B. richtiges Heizen, einfache Rezepte, aber auch Arbeitsschutz und Umgang mit sozialen Medien.

In jeder Lernbox gibt es kurze Informationsfilme sowie kleine Quizze. Diese Bildungsangebote sind allen zugänglich, die sich auf der Plattform angemeldet haben. Dazu gibt es einen geschlossenen Bereich, den die angemeldeten Einrichtungen mit eigenen Inhalten füllen können.

Vor ca. einem Jahr kam in unserem Arbeitskreis die Idee auf, ein Übungsangebot zum Thema Mülltrennung zu erstellen und diese Inhalte auch anderen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Dank einer großzügigen Spende aus Kollektenmitteln der Diakonie Niedersachsen kann diese Idee nun mit der professionellen Hilfe von Frau Engelkes umgesetzt werden.

Spannend für die Teilnehmenden war das Aufnehmen der Fotos und Videos selbst, auch wenn es einige Geduld brauchte. Ausdauer war gefragt, wenn das Video zum x-ten Mal wiederholt werden musste, weil noch nicht alles ganz rund war. Oder wenn ein Foto aus verschiedenen Perspektiven immer wieder aufgenommen werden musste. Beruhigend und interessant war für alle dann aber auch zu hören, was Frau Engelkes aus ihrer langjährigen Tätigkeit für die Tagesschau und anderen Formaten berichtete. Sie erzählte, dass auch professionelle Moderatoren und Schauspieler viele Wiederholungen brauchen, bevor die Aufnahme gelungen ist oder Texte abgelesen werden.

André, Tobias, Stefan und Silke haben definitiv auch gezeigt, dass sie neben viel Spaß auch Talent haben. Die Anweisungen von Frau Engelkes wurden gut umgesetzt, so dass die Dreharbeiten schneller vorbei waren als alle erwartet hatten. Und alle sind sich sicher, wenn so ein Projekt nochmal stattfindet sollte, wären sie wieder mit dabei!

Nun sind alle gespannt, wie die Ergebnisse aussehen werden, wenn Frau Engelkes alles nachbearbeitet und aufbereitet hat. Bevor dann die Lerneinheit online gestellt wird, werden alle Beteiligten Gelegenheit haben, sich den Beitrag anzuschauen. Bis es soweit ist, werden aber noch einige Wochen vergehen.

Weiterlesen …

Frühlingserwachen...

Die Beschäftigten unserer grün:werkstatt haben uns den Frühling in die Werkstatt gebracht.

 

Weiterlesen …

Werkstattbeschäftigte wollen demonstrieren...

Die LAG:WR (Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte Niedersachsen) appeliert, sich gemeinsam aktiv für eine umfassende und faire Werkstatt- und Entgeltreform im Sinne aller Beschäftigten für die Arbeit in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen einzusetzen. 

Der Vorstand der LAG:WR lädt dazu alle Unterstützer*in  und Befürworter*in ein, an der Demonstration am 23. April von 11:00 bis 14:30 Uhr in Hannover teilzunehmen. 

Weiterlesen …

Arbeit aus einem neuen Blickwinkel betrachten

Burgwedel – 26.10.2023: Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Schichtwechsel“ tauschten Beschäftigte aus den Werkstätten und Mitarbeiter*innen aus Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes für einen Tag ihren Arbeitsplatz. Auch Ministerpräsident Stephan Weil wechselte die Perspektive und arbeitete für ein paar Stunden in einer Werkstatt der Pestalozzi-Stiftung.

Weiterlesen …

Ein tierisch zauberhafter Nachmittag in der Werkstatt...

Auch widriges Wetter hat uns am 12. September nicht abgehalten, im Rahmen des Betriebsfests in der Pestalozzi-Werkstatt zahlreiche zwei- und vierbeinige Gäste willkommen zu heißen.

 Schon bevor es richtig losging, herrschte am Vormittag rund um die Werkstatt große Aufregung als für den mobilen Streichelzoo des Filmtierland Emmerthal auf der Wiese hinter der Werkstatt in Burgwedel Absperrgitter aufgestellt wurden. Als die ersten Tiere auf der Wiese gab es kein Halten mehr für die ersten Streicheleinheiten. 

Der Start mit gemeinsamen Hot-Dog-Essen musste leider vom Außengelände in die Räume der Werkstatt gelegt werden. Es gab aber zum Glück genug regenfreie Phasen. In denen konnten die Schafe, Ziege, Alpaka, Esel, Enten, Seidenhühner, Mehrschweinchen und Hasen beobachtet, gestreichelt und gefüttert werden. Die Hängebauchschweine haben beim Durchwühlen des Bodens selbst nach Leckereien gesucht und dabei die Wiese gut durchgepflügt.

 Leckereien gab es auch für die flügellosen Zweibeiner in Form von Kuchen und verschiedenen Kaffeespezialitäten, die von den Mitarbeitenden des Kaffeerads der Diakonie Himmelsthür zubereitet wurden.

 Der Clown und Zauberer Magic Bernie hat sich unter die Menge gemischt und alle mit kleinen Späßen und Ballontieren erfreut. Bei heftigem Regen wurde spontan die Lagerhalle zur Bühne umfunktioniert, auf der Magic Bernie mit seiner Zaubershow für viele Lacher und Begeisterung gesorgt hat.

 Außerdem wurde beim Kegeln, beim Basketball und Tanzen für ausreichend Bewegung gesorgt. 

Es war feucht, es war fröhlich und es war tierisch zauberhaft – also ein gelungenes Fest für alle in der Werkstatt.

Weiterlesen …

Begegnung und Austausch auf der Obstwiese

Am 03. Juli wurden zum zweiten Mal die Türen der Pestalozzi-Werkstatt am Hauptstandort in Burgwedel für die Angehörigen und Mitarbeitenden der betreuenden Wohneinrichtungen geöffnet.

Die Besucher*innen waren eingeladen, sich über die verschiedenen Arbeitsangebote zu informieren und in den Gruppen die Arbeiten selbst auszuprobieren. Außerdem gab es Gelegenheit sich über weitere Förder- und Arbeitsangebote zu informieren.

Bei der Vorstellung der Unterstützten Kommunikation (UK) konnten verschiedene Hilfsmittel ausprobiert werden. Zur digitalen Teilhabe wurde die Plattform didab.net vorgestellt. Außerdem wurden die Möglichkeiten für ausgelagerte Arbeitsplätze vorgestellt. Carsten Lange hat gerne über seine Erfahrungen in einem Supermarkt berichtet.

Es war ein kommunikativer und bewegter Nachmittag. Denn trotz des stürmischen Wetters haben alle Besucher*innen die Chance genutzt, auf der Obstwiese leckeren Kuchen und Kaffee unseres BBBs zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Premiere eines Gartencafés ist somit geglückt.

Das Format der Offenen Werkstatt hat bei den Besucher*innen Anklang gefunden, weil sie es schätzen, einen Einblick in den Alltag ihrer Angehörigen oder Betreuten zu erhalten und miteinander sowie mit den Mitarbeitenden den ausführlichen Austausch zu pflegen.

Weiterlesen …

Landtagsabgeordnete besucht unsere Betriebsstätte Mellendorf

Am Freitag, den 30. Juni 2023 besuchten die Landtagsabgeordnete Djenabou Diallo-Hartmann  und Frau Birgit Luttermann vom Ortsverband der Gründen Wedemark die Betriebsstätte Mellendorf, unsere Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung.

Im Rahmen einer kleinen Werkstattführung informierten sie sich über die Arbeitsabläufe, Aufträge und allgemeinen Rahmenbedingungen der Werkstatt für Teilhabe am Arbeitsleben. Die beiden Politikerinnen zeigten sich sehr interessiert an der Vielfalt der Aufträge und dem Engagement der Beschäftigten. Auch für die schwierigeren Themen wie zum Beispiel gerechte Entlohnung für Werkstattbeschäftigte oder angemessene Personalschlüssel hatten sie ein offenes Ohr und sicherten zu, diese Themen in den politischen Gremien und Arbeitskreisen einzubringen und sich dafür einzusetzen. Gerne möchten sie uns im nächsten Jahr wieder besuchen.

      

Weiterlesen …

Wir öffnen unsere Türen...

Zum zweiten Mal öffnen wir am 03. Juli die Türen unserer Werkstatt in Burgwedel für die Angehörigen und Betreuer*innen der Menschen, die in der Pestalozzi-Werkstatt arbeiten.

Es werden die verschiedenen Arbeitsangebote vorgestellt und in den Gruppen kann vieles selbst ausprobiert werden. Unsere Beschäftigten zeigen gerne, was sie alltäglich leisten und dass manche Aufgaben auf den ersten Blick einfacher erscheint als sie tatsächlich ist.

Ebenso gibt es Gelegenheit, sich über Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Werkstatt zu informieren.

Da Werkstatt mehr ist als Arbeit, informieren wir über verschiedene Projekte in der Werkstatt wie z.B. Unterstützte Kommunikation (UK) und Digitale Teilhabe. Wichtig ist auch, dass das Miteinander gepflegt wird. So ist es auch an diesem Tag gewollt, dass alle miteinander ins Gespräch kommen können. Hierzu lädt insbesondere unser Gartencafé auf der Obstwiese ein, auf der die grün:werk:statt auch in diesem Jahr wieder verschiedene Obst- und Gemüsesorten anbaut.

Wir freuen uns schon auf einen lebendigen und kommunikativen Nachmittag mit unseren Besucher*innen.

Weiterlesen …

Aktionstag in Berlin : Gute Leistung - gutes Geld!

Unter diesem Motto hat Werkstatträte Deutschland zu einem Aktionstag in Berlin aufgerufen.

Die Forderung: Bessere Bezahlung von Werkstattbeschäftigten!

Die WfTA der Pestalozzi-Stiftung ist, organisiert durch den Werkstattrat und die Frauenbeauftragten, gemeinsam mit ca. 20 Beschäftigten sowie Plakaten und Trillerpfeifen am 24.05.2023 vor Ort gewesen und haben sich gemeinsam für einen besseren Lohn eingesetzt.

Die Stimmung war gut und der Aktionstag ein voller Erfolg!

Weitere Informationen, einen Kurzfilm und die genauen Forderungen finden Sie auf der Homepage von Werkstatträte Deutschland.

Weiterlesen …

Erfolgreich bei den Special Olympics 2023...

Die Teilnehmer der Pestalozzi-Stiftung starteten am 09.05. mit sieben Sportlern in Richtung Braunschweig, um an den Landesspielen der Special Olympics teilzunehmen.

Am ersten Tag wurden die Klassifizierungswettkämpfe für unsere Athleten ausgetragen.

Am Mittwoch und Donnerstag fanden dann die Finalwettkämpfe statt.

Weiterlesen …

Gabelstapler ist nicht gleich Gabelstapler!

Viele Jahre schon erleichtern uns Gabelstapler der Firma Willenbrock Fördertechnik die Arbeit in der Pestalozzi-Werkstatt. Nun hatten wir die Gelegenheit, die Firma in ihren neuen Räumlichkeiten in Burgwedel zu besuchen. Ausgestattet mit Arbeits-sicherheitsschuhen und Warnwesten starteten wir den Rundgang.

Weiterlesen …

Vorbereitung auf eine gute Ernte

Etwa 250m vom Werkstattgebäude entfernt pflegt unsere Abteilung grün:werk:statt ein schönes Gartenareal, mit alten Obstbäumen und Gemüsebeeten. Die Vorbereitungen für die Bepflanzungen laufen auf Hochtouren, damit ab dem späten Frühjahr wieder verschiedene Obst- und Gemüsesorten in Bio-Qualität geerntet werden können.

 

Weiterlesen …

„Ich möchte für meine Arbeit genauso anerkannt werden wie alle anderen“

Burgwedel - 09.09.2022: Die Landtagskandidat*innen Alexandra Backhaus (CDU) und Rüdiger Kauroff (SPD) besuchten gestern die Pestalozzi-Werkstatt in der Wedemarkstraße und diskutierten gemeinsam mit Beschäftigten und Gästen über Teilhabe am Arbeitsleben und die Zukunft der Werkstätten.

Weiterlesen …

Vermittlungsstelle

Gründung einer Vermittlungsstelle in der WfTA

Weiterlesen …

Produkte & Dienstleistungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.