Begegnung und Austausch auf der Obstwiese

Am 03. Juli wurden zum zweiten Mal die Türen der Pestalozzi-Werkstatt am Hauptstandort in Burgwedel für die Angehörigen und Mitarbeitenden der betreuenden Wohneinrichtungen geöffnet.

Die Besucher*innen waren eingeladen, sich über die verschiedenen Arbeitsangebote zu informieren und in den Gruppen die Arbeiten selbst auszuprobieren. Außerdem gab es Gelegenheit sich über weitere Förder- und Arbeitsangebote zu informieren.

Bei der Vorstellung der Unterstützten Kommunikation (UK) konnten verschiedene Hilfsmittel ausprobiert werden. Zur digitalen Teilhabe wurde die Plattform didab.net vorgestellt. Außerdem wurden die Möglichkeiten für ausgelagerte Arbeitsplätze vorgestellt. Carsten Lange hat gerne über seine Erfahrungen in einem Supermarkt berichtet.

Es war ein kommunikativer und bewegter Nachmittag. Denn trotz des stürmischen Wetters haben alle Besucher*innen die Chance genutzt, auf der Obstwiese leckeren Kuchen und Kaffee unseres BBBs zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Premiere eines Gartencafés ist somit geglückt.

Das Format der Offenen Werkstatt hat bei den Besucher*innen Anklang gefunden, weil sie es schätzen, einen Einblick in den Alltag ihrer Angehörigen oder Betreuten zu erhalten und miteinander sowie mit den Mitarbeitenden den ausführlichen Austausch zu pflegen.

Zurück