Aktion Mensch fördert Mobilität im Wohnheim

 

Dank großzügiger finanzieller Unterstützung der Aktion Mensch, konnte die Pestalozzi-Stiftung für das Wohnheim gleich zwei Projektförderungen realisieren.

Mit der Aktion „mobil mit Rad“ wurde ein neues Fahrrad für das Wohnheim angeschafft. 

Die zweite Förderung ist ein neues Fahrzeug.
Mit dem weißen Ford Transit, erhalten insbesondere Menschen mit Gehbinderungen und Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, nun uneingeschränkten Zugang. Mit dem barrierefreien Fahrzeug wird für diese Personen das Einsteigen künftig einfacher werden. Möglich macht dies der Einbau eines linear Lifts.

 Die Aktion Mensch strebt an, dass alle Menschen selbstbestimmt und ungehindert zu verschiedenen Orten gelangen können. Mobilität ist für Menschen mit Behinderung von entscheidender Bedeutung. Möglich machen diese Förderungen die rund vier Millionen Menschen, die an der Soziallotterie teilnehmen. Als größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland fördert die Aktion Mensch Projekte, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft fördern.

 

 

Zurück