Abschlussfeiern am Seminar

Am 13. und 14. Juni erhielten 4 Klassen des Seminars ihre Abschlüsse als Sozialpädagogische Assistent*innen und Erzieher*innen. 

Im Rahmen einer feierlichen Abschiedsfeier in der katholischen Kirche wurden viele neue Fachkräfte in die "pädagogische Welt" entlassen. Einige der Absolvent*innen haben 1 Jahr im Quereinstieg die Sozialassistent*innen-Ausbildung absolviert, andere durften wir sogar 5 Jahre auf dem Weg begleiten, weil sie bei uns sowohl die 2jährige Ausbildung Sozialpädagogische Assistent*in als auch die Erzieher*innen-Ausbildung in Teilzeit in 3 Jahren durchliefen. 

Wir haben viel zusammen gelernt, gelacht, vor Prüfungen geschwitzt, uns geärgert und gefreut, sind durch Höhen und auch manche Tiefen gegangen. Wir sind unendlich dankbar, dass wir den Weg gemeinsam gehen durften und wünschen allen alles erdenklich Gute.

... und mit den Worten unserer Schulleiterin Manuela Koteja gesprochen: "We wish you what!"

Weiterlesen …

Bandabend in der Schule

Ein Rockkonzert in der Schule. 

Weiterlesen …

Kammerorchester Hannover

Herr Euler hat uns wieder freudig überrascht. 

Weiterlesen …

„Euer Beruf ist heute so wichtig!“ – Abschlussfahrt des Pestalozzi-Seminares nach Eisenach

Eisenach. Dorthin fuhren wir mit den Erzieher*innen, die wir in diesem Jahr entlassen. Neben dem Besuch der Wartburg und des Luthermuseums begaben wir uns auf die Suche nach Spuren jüdischen Lebens in der Lutherstadt.

Alexandra Husemeyer erzählte von den furchtbaren Äußerungen Martin Luthers über Jüdinnen und Juden. Sie erzählt vom „Entjudungszentrum“, das die evangelische Theologen (alles Männer) 1939 errichteten, um die Bibel und die Kirche von allem Jüdischen zu „befreien“. Sie erzählte von Erika Fackenheim, die 1936 nach Israel auswanderte, dort den jüdischen Theologen Shalom ben Chorim heiratete und sich nach dem Krieg für die Begegnung junger jüdischer und deutscher Jugendlicher einsetzte.

Gemeinsam besuchen wir den Ort, an dem die jüdische Synagoge bis zur Progromnacht 1938 stand. Alexandra berichtete vom tagtäglichen Kampf gegen rechte Parolen und Gesinnung – AfD und NPD haben 30% der Sitze im Stadtrat. Doch sie zeigt uns auch ein Transparent am Rathaus der Stadt, das in den Sprachen der drei großen Religionen gestaltet ist: Judentum, Islam und Christentum. Ihre Augen leuchteten, als sie von den jüdischen-israelischen Kulturtagen in Thüringen erzählt, dass jedes Jahr im Herbst stattfindet, auch in Eisenach, obwohl dort heute keine Jüdin und kein Jude mehr lebt.

„Euer Beruf ist so wichtig“, sagt sie zu den jungen Erzieher*innen, „ihr könnt Kinder und Jugendliche begleiten und ihnen die Vision von Vielfalt ins Herz pflanzen.“

Es war eine intensive, bedrückende und zugleich mutmachende Stunde. In der Abschlussrunde vor der Rückfahrt sagten viele der Absolvent*innen, dass dieser Rundgang das Highlight der Studienfahrt war.

 

Links:

 

https://www.instagram.com/alexandrahusemeyer/

 

https://www.juedische-kulturtage-thueringen.de/

Weiterlesen …

Rettungsring

Schwimmen wie ein Fisch ...

Weiterlesen …

Sportivationstag

Ein gelungener Tag mit sportlichen Leistungen und viel Spaß!

Weiterlesen …

Fußballtag an unserer Schule

Ein Fußballtag mit großzügiger Unterstützung Burgwedeler Unternehmen und Markus Wuckel. 

Weiterlesen …

Infoabend (22.04.2024) am Pestalozzi-Seminar Burgwedel

Wir informieren über die Ausbildungsgänge Sozialpädagogische*r Assistent*in und Erzieher*in.

Das Pestalozzi-Seminar ist seit 1949 eine staatlich anerkannte Ersatzschule für die Ausbildung von Erzieher*innen. Auch im kommenden Schuljahr bietet das Pestalozzi-Seminar Ausbildungsplätze an.

Der Weg zum/r staatlich anerkannten Erzieher*in erfolgt in Niedersachsen über den Berufsabschluss der Sozialpädagogischen Assistenz. Beide Ausbildungsgänge bietet das Pestalozzi-Seminar in Burgwedel an. Voraussetzung für die Ausbildung Sozialpädagogische Assistenz ist der Realschulabschluss.

Am Montag, 22.04.2024 um 18:00 Uhr lädt das Pestalozzi-Seminar ein, sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Ausbildung zu informieren, einen Einblick in die Unterrichtsinhalte zu erhalten und die Schule sowie einzelne Kolleg*innen kennenzulernen.

Eingeladen sind alle Interessierten sowie deren Angehörige.

Die Informationsveranstaltungen finden direkt in den Räumlichkeiten des Pestalozzi-Seminars statt: 

Friedrich-Daps-Weg 2-4 in 30938 Burgwedel.

Fragen im Vorfeld werden gerne unter 05139-990 271 beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen …

Schöne Ostern!

Wir wünschen allen schöne Ostern und eine erholsame Zeit. 

Weiterlesen …

Preisverteilung

Heute wurden ein paar Preise verteilt. 

Weiterlesen …

Sumoringen

Wir haben starke Wettkämpfer in unserer Schule!

Weiterlesen …

Hackschnitzel am Schulhof

Mit Schaufeln, Rechen und Schubkarren ging es ans Werk.

Weiterlesen …

Aus Alt wird neu!

Unsere Schule erhält einen neuen Namen!

Weiterlesen …

Schöne Weihnachten

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und erholsame Feiertage!

Weiterlesen …