Wohnen und Begleiten

Wohnen und Begleiten

Ob Zimmer, Appartement oder WG - jeder Mensch hat unterschiedliche Ansprüche und Vorstellungen vom eigenen Zuhause. Menschen mit Behinderungen wünschen sich die gleiche Flexibiltät und möchten selbst entscheiden können, wie viel Assistenz, soziale Kontakte oder Ruhe sie täglich brauchen. Unsere Wohangebote bieten daher Menschen mit Behinderungen ein durchlässig gestaffeltes Wohnsystem, das nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifziert und auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt ist. Ob eine Versorgung rund um die Uhr oder nur stundenweise benötigt wird, hängt vom Grad der Selbstständigkeit der jeweiligen Bewohner ab und wird individuell entschieden.

Voraussetzung für eine Aufnahme in unsere Wohnheime und Wohngruppen ist die Nutzung eines tagesstrukturierenden Angebotes, d.h. eine Beschäftigung in unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) oder die Teilnahme an einem Angebot für Senioren.

Alle Wohnangebote und die Ambulante Betreuung der Pestalozzi-Stiftung befinden sich in zentraler Lage in der Stadt Burgwedel, OT Großburgwedel. Die Vernetzung ins Umland mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr gut, die Landeshauptstadt Hannnover liegt nur 18 Bahnminuten entfernt. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, eine gute ärztliche Versorgung und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten machen Burgwedel zu einem attraktiven Wohngebiet für rund 20.000 Einwohner.

Weitere Infos zur Stadt Burgwedel finden Sie hier.

Unsere Angebote im Detail

In zwei Wohnheimen bietet die Pestalozzi-Stiftung insgesamt 64 Beschäftigten der Pestalozzi-Werkstatt ein Zuhause.

In räumlicher Nähe zur Pestalozzi-Werkstatt stehen zwei Wohngruppen für die Beschäftigten zur Verfügung, die einen Teil ihres Alltags allein organisieren können.

Das Angebot der ambulanten Betreuung nehmen in erster Linie Menschen mit Behinderung in Anspruch, die selbstbestimmt und eigenverantwortlich in ihrer eigenen Wohnung leben möchten. Die Betreuung kann aber auch in anderen Wohnformen geleistet werden.

Wohnen im Wohnheim

In unseren zwei Wohnheimen bieten wir insgesamt 64 Beschäftigten der Pestalozzi-Werkstatt ein Zuhause.

Im Wohnheim in der Pestalozzistraße 6 bieten wir Plätze für 40 Beschäftigte, die dort in 5 Wohnungen und 8 Appartements leben. Im Haus befindet sich ein Fahrstuhl. Ein Werkraum, ein Mehrzweckraum und ein Fitnessraum steht allen Bewohnern zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung.

Im Wohnheim in der Pestalozzistraße 24e bieten wir 24 Plätze in zwei ebenerdigen Wohnbereichen an, darunter auchzwei Appartements für Paare. Darüber hinaus steht allen Bewohnern ein Heimkino zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung.

Zur Verfügung stehen ausschließlich Einzelzimmer oder Appartements mit einem kleinem Bad und einer Kochecke. Außerdem steht ein Wohnplatz für Kurzzeitaufnahmen zur Verfügung. Wir assistieren unseren Bewohnerinnen und Bewohnern bei der Entwicklung eines persönlichen Lebensstils und unterstützen sie bei allen Anforderungen des täglichen Lebens. Das Zusammenleben wird von Bewohnern und Mitarbeitern gemeinsam gestaltet. Bei Bedarf und nach verfügbaren Plätzen ermöglichen wir gerne ein Probewohnen. Bitte kontaktieren Sie uns!

Wohnen in Wohngruppen

In räumlicher Nähe zur Werkstatt bietet die Pestalozzi-Stiftung zwei Wohngruppen für Beschäftigte an, die einen Teil ihres Alltags allein organisieren können. Hier wird von den Bewohnern ein hohes Maß an Selbständigkeit erwartet, da Betreuung durch Fachpersonal nur zu bestimmten Zeiten erfolgt. Bei Bedarf und in Notfällen ist jedoch Unterstützung gewährleistet. Die begleitende Assistenz durch qualifizierte Mitarbeitende ermöglicht ihnen dabei einen möglichst hohen Grad an Autonomie und individueller Lebensführung. Das Zusammenleben in der Wohngruppe wird ansonsten von den Bewohnern weitgehend selbst bestimmt. Die Privatsphäre der Bewohner ist uns dabei besonders wichtig. Alle Mitarbeitenden unserer Einrichtung verpflichten sich, diese zu respektieren und zu gewährleisten.

Wohngruppe Pastor-Badenhop-Weg 6a
In einem großen Einfamilienhaus mit zwei Einliegerwohnungen leben acht Bewohnerinnen und Bewohner. Das Erdgeschoss des Hauses ist barrierefrei gebaut und ausgestattet.

Wohngruppe Pestalozzistr. 9b
Das 2006 komplett modernisierte Haus in der Pestalozzistraße 9b bietet neun Einzelzimmer und einen großzügigen Gemeinschaftsbereich mit offener Küche.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale:
Die meisten Gruppen haben entweder einen Balkon, eine Terrasse (teilweise mit Überdachung) oder einen eigenen Garten. Die sanitären Einrichtungen befinden sich, je nach Wohnbereich, in der gleichen Gruppe/Etage/ oder im Zimmer. Außerdem steht allen Bewohnern ein Gemeinschaftsraum mit TV und eine voll ausgestattete Küche zur Verfügung.

Für den eigenen Wohnbereich bieten wir individuell gestaltbare Zimmer an. Wer keine eigenen Möbel mitbringen möchte, bekommt gerne ein möbliertes Zimmer zur Verfügung gestellt (Bett, Kleiderschrank, Tisch und Stuhl). Jedes Zimmer verfügt standardmäßig bereits über einen TV-Anschluss (SAT-Anlage oder DVB-T Außenantenne) - ein geeigneter Receiver für den Empfang muss mitgebracht werden.

Sie möchten sich unsere Wohnangebote direkt vor Ort anschauen? Bei Bedarf und nach verfügbaren Plätzen ermöglichen wir gerne ein Probewohnen. Bitte kontaktieren Sie uns!

Ambulante Betreuung
  • Der Wunsch nach Assistenz
  • Die Einsicht in deren Notwendigkeit
  • Eine hinreichende Medikamenten-Compliance
  • Die Fähigkeit, sich bei auftretenden Problemsituationen Hilfe durch die Mitarbeitenden des Betreuten Wohnens zu holen
  • Ein Kostenanerkenntnis des zuständigen Sozialhilfeträgers oder der Auftrag eines Selbstzahlers

Nicht betreut werden können Menschen mit einer akuten Drogen- oder Alkoholsucht und Menschen mit Behinderung, deren Betreuung die ständige Anwesenheit von Fachpersonal erforderlich macht.

Unsere Sozialpädagogen bieten Beratung und Begleitung in behördlichen, finanziellen, beruflichen und persönlichen Angelegenheiten an. Dazu gehören u.a.

Lebenspraktischer Bereich

  • Erlangung von Alltagskompetenz, z.B. bei der Haushaltsführung und Ernährung
  • Unterstützung in finanziellen Angelegenheiten
  • Erweiterung der psychosozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Förderung einer angemessenen Tagesstruktur und Freizeitgestaltung

Administrativer Bereich

  • Unterstützung bei der notwendigen Inanspruchnahme medizinischer, pflegerischer und sozialer Dienste und Leistungen sowie beim Umgang mit Ämtern, Banken und sonstigen Institutionen (z.B. Hilfekonferenz)
  • Vernetzung mit anderen Einrichtungen

Gesundheitlicher Bereich

  • Unterstützung bei der medizinischen Versorgung
  • Psychosoziale Unterstützung
  • Beratung in Konflikt- und Krisensituationen

Bereich Freizeitgestaltung

  • Ausflüge und Urlaubsmaßnahmen
  • Bildungsangebote
  • Gruppenaktivitäten

Regelmäßige Freizeitaktivitäten runden das Angebot ab. Der zusätzliche Besuch einer teilstationären Einrichtung, z.B. unserer Pestalozzi-Werkstatt ist möglich. Auf Wunsch vermitteln wir entsprechende Ansprechpartner.