Arbeiten in der WfbM

Arbeiten in der WfbM

Die Pestalozzi-Werkstatt orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen und bietet ein breites Spektrum an angepassten Arbeitsplätzen in unterschiedlichen Produktions- und Dienstleistungbranchen an.

Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung arbeiten dabei jedoch oft anders als Menschen mit seelischer Behinderung. Das beginnt bei dem Wunsch nach Nähe, Gesprächen und sozialen Kontakten und geht weiter bis zu den Fertigkeiten, die ein Auftrag dem Beschäftigten abverlangt. Während der eine viel Geselligkeit mag und vielleicht schon mit 1-2 Arbeitsschritten pro Auftrag ausgefüllt ist, möchte ein anderer konzentriert für sich arbeiten und mit komplizierteren, verschachtelteren Aufgaben gefordert werden.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen Rechnung zu tragen, haben wir verschiedene Standorte aufgebaut, an denen jeder Beschäftigte so arbeiten und leben kann, wie es seinen persönlichen Kompetenzen entspricht. In unserer Werkstatt für behinderte Menschen in Burgwedel, der Betriebsstätte Altwarmbüchen und in unserer appetit:werkstatt arbeiten überwiegend Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung. In unserer Betriebstätte in Mellendorf arbeiten überwiegend Menschen mit seelischer Behinderung. Die Betreuungsangebote neben und rund ums Berufsleben sind dabei genau aufeinander abgestimmt.

Neben der klassischen Arbeit bieten wir regelmäßige Angebote zur beruflichen Bildung sowie Maßnahmen der Persönlichkeitsentwicklung. Hierbei orientieren wir uns an den individuellen Bedarfen und Bedürfnissen mit dem Ziel, die Menschen mit Behinderung dort abzuholen wo sie stehen. Unsere Arbeitsbegleitende Maßnahmen bieten neben dem Berufsleben viel Raum für Entspannung, Bewegung und das Entdecken der eigenen Kreativität.