Über uns

Wer wir sind

Die Pestalozzi-Stiftung wurde 1846 in Hannover gegründet, um Kindern in Not zu helfen. Leitfigur für die Gründungsväter war Johann-Heinrich Pestalozzi, der damals für einen neuen pädagogischen Ansatz stand: eine Erziehung mit Kopf, Herz und Hand. Leitmotiv ihres Handelns war die Wahrnehmung der sozialen Verantwortung aus christlicher Nächstenliebe.

Diese Zielsetzung hat sich nicht verändert, die gesellschaftlichen Bedingungen schon. Als lernende Organisation verändern wir uns mit und entwickeln unsere Geschäftsbereiche auf der Grundlage einer strategischen Planung fachlich und organisatorisch kontinuierlich weiter.

Die Celler Evangelische Kinder- und Jugendhilfe mit ihrer über 300-jährigen Tradition gehört seit 2004 zur Pestalozzi-Stiftung. Im Jahr 2012 haben wir unser Angebot regional durch die Elisabethstift-Jugendhilfe der Diakonie gGmbH in Salzgitter erweitert.

Als erfolgreiches diakonisches Unternehmen liegen unsere Kompetenzen heute in zwei Geschäftsbereichen:

In den Geschäftsbereichen Erziehung und Bildung richten sich unsere Angebote an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Dazu gehören: ein Kindergarten, Förderschulen, differenzierte Jugendhilfeangebote und ein Ausbildungsseminar für Sozialassistenten/-innen und Erzieher/-innen. Wir unterstützen systemisch orientiert die individuelle Bildung und Entwicklung.

Im Geschäftsbereich Behindertenhilfe bieten wir Assistenzleistungen für erwachsene Menschen mit Behinderungen, berufliche Bildung und wohnortnahe Arbeitsplätze in unseren Werkstätten als auch in Betrieben in der Region, individuelle Wohnangebote sowie ambulante Pflegeleistungen im Servicehaus Gisela Richter. Wir achten auf ein Höchstmaß an Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.

Unsere Dienstleistungen haben einen hohen Qualitätsstandard. Diese werden durch ein Qualitätsmanagementsystem regelmäßig zertifiziert.

Unseren Mitarbeitenden bieten wir verlässliche tarifgebundene Arbeitsbedingungen. Im Rahmen der systematischen Personalentwicklung fördern wir fachliche Kompetenzen und Begabungen durch gezielte Fort- und Weiterbildung.

Wir übernehmen gesellschaftliche Aufgaben. Mit den uns dafür zur Verfügung stehenden Mitteln gehen wir ökonomisch und verantwortlich um. Wir freuen uns über Unterstützung und Begleitung unserer Arbeit durch ideelle und finanzielle Zuwendungen und fördern ehrenamtliche Mitarbeit.

Wir verpflichten uns zu einer guten und verantwortungsvollen Unternehmensführung auf der Basis des Diakonischen Corporate Governance Kodex.