Familienorientierte Wohngruppen

Das Leben in diesen Wohngruppen orientiert sich stark an familienähnlichen Strukturen.

Geborgenheit, Bindungsbereitschaft, Orientierung und Sicherheit bieten den jungen Menschen eine Begleitung ggf. bis in die Selbständigkeit hinein. Dabei legen wir Wert darauf, die Bindungs- und Beziehungsfähigkeit der Kinder und Eltern während dieses Prozesses zu unterstützen.

Wir orientieren uns an Aufträgen, entwickeln gemeinsam s.m.a.r.t.e Ziele, arbeiten lösungs- und zukunftsorientiert. Wir fokussieren auf Stärken und Ressourcen und ermöglichen alternative Sichtweisen.

Rahmenbedingungen

Aufnahmealter: 3 bis 10 Jahre in einer Gruppe, 5 bis 10 Jahre in drei Gruppen

Geschlecht: männlich, weiblich, divers

Platzzahl: 6 Plätze je Gruppe

Standorte: Celle, Engensen, Fuhrberg, Isernhagen

Rechtsgrundlage: § 27 i.V.m. §§ 34 und 35a SGB VIII

Eine Betreuung über das 18. Lebensjahr hinaus ist in der Verselbständigungsphase nach § 41 SGB VIII möglich.

Unsere Ziele

Unsere pädagogische Arbeit hat das Ziel, dem jungen Menschen ein geeignetes Umfeld zu bieten, in dem

  • er sich aufgehoben und angenommen fühlt,
  • er in Fragen der Bildung, Ausbildung, Berufswahl und ggf. -vorbereitung unterstützt wird,
  • gemeinsam mit den Eltern Zukunftspläne entwickelt werden und die Weichen für deren Umsetzung gestellt sind,
  • Familien in Fragen der allgemeinen Lebensführung beraten und unterstützt werden,
  • Eltern in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt sind, um die Verantwortung für ihr Kind wieder vollständig zu übernehmen,
  • der junge Mensch auf ein selbständiges Leben vorbereitet ist.