kv-celler kinderheim

 

 Wohngruppen

wohngruppe-celle1-kleinZiel unserer Wohngruppen ist es, die Autonomie von Jugendlichen zu fördern, ihnen neue Lebensperspektiven aufzuzeigen, schulische Probleme anzugehen und sie darauf vorzubereiten, was sie im Erwachsenenleben erwartet.

Die Aufarbeitung negativer Erlebnisse in Einzelgesprächen gehören dabei für uns genauso zur gemeinsamen Arbeit wie eine strukturierende Hausordnung, Freizeit- und Trainingsangebote oder gemeinsame Gruppenabende.

Feste Strukturen, das Erlernen von Regeln und eine Orientierung im Alltag sollen dabei vor allem aufbauen, was in den Herkunftsfamilien nicht oder nicht ausreichend gelebt wurde.

 

Die WG als Übungsfeld

Übungsfeld ist das Leben in einer gemeinsamen WG, in der alle Bewohner - begleitet von einem Betreuer - lernen, ihren Alltag zu managen. Dazu gehört u.a. Aufgaben  durch einzelne Ämter zu strukturieren und die nötige Verantwortung zu übernehmen. Außerdem werden ganz praktische Fragen behandelt: Wie komme ich mit meinem Geld bis Ende des Monats hin? Wie organisiere ich mich mit Mitbewohnern beim Putzen, Kochen, Waschen? Und wie bewerbe ich mich frühzeitig für eine Ausbildung oder einen Beruf, um später meine Miete und Lebenshaltungskosten zu bezahlen?

 

Die intensive Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien ist ein integraler Bestandteil unserer Arbeit. Dabei können vorhandene Konflikte aufgearbeitet und die Rückkehr  in die Familie vorbereitet werden oder Lösungen erarbeitet werden, wie man sich in Zukunft begegnen möchte.

 

 

end faq