Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung

Kinder und Jugendliche mit einem Unterstützungsbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung werden in unseren Schulen mit dem Ziel der selbständigen Lebensführung und der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit gefördert. Besondere Unterstützung erfahren sie bei der Entwicklung der Sprache, der Wahrnehmung und der Handlungssicherheit.

Wir setzen Schwerpunkte in der Vermittlung von Sprache, Schrift und mathematischen Grundlagen. Die Zusammensetzung unserer Klassen erfolgt stufenübergreifend - individuell abgestimmt auf die besonderen Lernbedürfnisse und Fähigkeiten eines Kindes. Wir unterrichten nach dem Kerncurriculum für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Die gesetzliche Grundlage unserer Arbeit bildet das Niedersächsische Schulgesetz (NSchG).

Neben der individuellen Unterrichtsgestaltung legen wir großen Wert auf gemeinschaftliche Aktivitäten: Sowohl beim Spielen, bei Lernangeboten oder bei unseren Kreativ-AGs als auch in den Pausenzeiten, bei Schulfesten und Feiern, an Projekttagen und praktischen Aktionen. Auch Klassenfahrten gehören selbstverständlich dazu; hier lernen die Schüler*innen, eine Gemeinschaft zu bilden und zusammenzuleben.

Eine Auswahl unserer Angebote im Überblick

  • Förderung im Grenzbereich Geistige Entwicklung/Lernen
  • Intensive Förderung in den Kulturtechniken
  • Umfassende Praktikumsbetreuung und Unterstützung bei der Berufsfindung
  • Starke Handlungsorientierung
  • Handlungsorientierte Projekte (Praxistage)
  • Kreativ-, Spiel- und Bewegungsangebote
  • Sozial- und heilpädagogische Kleingruppenförderung
  • Keep-Cool-Gruppen (Anti-Aggressionstraining)
  • Reiten
  • Psychomotorische Angebote
  • Musikangebote, u.a.Schülerbands
  • Intensive Elternarbeit und Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe

(die Angebote unterscheiden sich an den verschiedenen Standorten)